Logo Akutmag
Icon Suche

Mehr Rechte, weniger Blumen

Ich möchte nicht, dass mir heute jemand dafür gratuliert, dass ich mit einer Vagina geboren wurde. Denn dafür kann ich nichts und hab ich nichts getan. Aber ich nehme diesen Tag dankend als Gelegenheit an, um meine Wünsche für FLINTAQs zu äussern.

Von Leila Alder

Ich wünsche mir gleichen Lohn und Chancen in allen Branchen, mehr Frauen* in Führungspositionen, mehr Regierungschef*innen und weibliche Staatsoberhäupter(*innen? see!), eine geringere Sterbewahrscheinlichkeit, weil weibliche Körper und Krankheiten nicht erforscht werden, sondern der Status quo die Körper der Männer sind, dass Missbrauch durch einen Partner nicht die häufigste Todesursache von Frauen* ist , dass wir ernst genommen werden unabhängig von Aussehen, sexueller Orientierung, Bildung oder Nationalität, dass wir unsere Weiblichkeit ungehemmt und in all ihren Facetten ausleben können und dass Frauen* ganz selbstverständlich einen Sitz an jedem Tisch bekommen, an dem wichtige Themen besprochen werden und GANZ LAUT mitreden.

Und von uns, liebe FLINTAQs wünsche ich mir, dass wir GEMEINSAM für all diese Dinge einstehen, dass wir keine Verträge mehr unterschreiben mit einem zu tiefen Lohn, dass wir keine Statements für uns behalten, weil wir «zu viel» sein könnten, dass wir aufhören zu lästern und erfolgreiche Frauen* zu beneiden statt zu supporten, dass wir aufhören das Aussehen anderer zu be- oder verurteilen.

Together we rise.

08. März 2022

Support us!

Damit wir noch besser werden